Aktuelle Projekte:

       

 

       
Ziele  
  Satzung
Beitritts-
erklärung
  Partner/
Sponsoren
Home
  Kontakt
Impressum
     
 

Personalien

Daniel Robert Graf, geboren in Basel, absolvierte sein Grundstudium bei August Wenzinger. Im Alter von 20 Jahren ging er nach Paris, studierte bei Pierre Fournier und schloß das Studium mit dem Konzertexamen mit höchster Auszeichnung ab. Es folgte eine Zusammenarbeit mit Tibor Vaga als Solocellist im Kammerorchester; ferner schlossen sich Konzerte als Solist, u.a. mit Wolfgang Schneiderhan, an. Bereits mit 24 Jahren erhielt Daniel R. Graf die Stelle des ersten Solocellisten in der Oper Frankfurt, wo er bis heute tätig ist. Auch in den Bayreuther Festspielen trat Daniel R. Graf mehrere Jahre als Solocellist auf. Seit ca. 20 Jahren leitet er zusätzlich an der Musikhochschule Frankfurt eine Celloklasse für künstlerische Ausbildung und Konzertexamen. Daniel R. Graf konzertiert weltweit als Kammermusiker und Solist. Es sind mehrere CD-Aufnahmen in der Duobesetzung Cello – Klavier erschienen.


Oliver Wehlmann studierte Komposition, Klavier und japanische Kampfkünste (Karate, Aikido) in Rom und ist Mitarbeiter an der musikalischen und pädagogischen Forschung des Centro di ricerca e sperimentazione metaculturale von Boris Porena (Cantalupo, Italien), einer Einrichtung, die allgemein kulturellen Problemstellungen mit einer besonderen, relativierenden Methodologie begegnet und Fortbildungskurse für Lehrer aller Art organisiert. Neben weitgefächerter Unterrichtstätigkeit (Musik, Sprachen, Informatik, Kampfkünste) promoviert er gerade in Frankreich über Jeu de cartes von Stravinsky und ist ansonsten als Komponist, Pianist, Chorsänger und Dirigent tätig.


Angelika Asche studierte Violine, Dirigieren und Musikwissenschaft in Detmold, Freiburg und München. Derzeit ist sie freischaffende Dirigentin und Chorleiterin in Freiburg und Umgebung, wo sie regelmäßig Konzerte gibt. Sie ist Gründerin und Vorsitzende des Kulturvereins ARTEMIS Kulturentwicklung e.V. Der Verein – geleitet vom Europagedanken – setzt sich u.a. zum Ziel, musikalische Projekte ins Leben zu rufen, die Berufsmusiker verschiedener Kulturen zusammenführen. Das erste Projekt mit dem Artemis Europe orchestra (35 Berufsmusiker- Innen aus Spanien, Italien, Frankreich, Schweiz, Oesterreich und Rumänien) fand im September 2004 in Freiburg unter ihrer Leitung statt.


Dr. Matthias Thiemel, geboren in München, genoß seine musikalische Ausbildung am Konservatorium von Augsburg und bei Prof. G. Hefele von der Musikhochschule München. Ab 1982 studierte er musikalische Phänomenologie bei Sergiu Celibidache. Dazu kam das Studium der Philosophie, der Literaturgeschichte und der Musikwissenschaft, das mit einer Promotion über Musiktheorie und -praxis seit Beethoven abschloß. Es folgten zahlreiche journalistische und wissenschaftliche Publikationen. Matthias Thiemel ist regelmäßig als Lehrbeauftragter für Musikgeschichte, -psychologie und -ethnologie an Hochschulen und an der Universität von Freiburg tätig. Außerdem tritt er als Pianist auf (solistisch, im Rahmen von Vortragskonzerten, sowie kammermusikalisch) und hält Vorträge zu Themen der Philosopohie, Kultur und Musik.

     
      Aktuelle Projekte
    Anmelde-
formular
      Abge-schlossene Projekte
    Dozenten
    Texte
       
       
       
Design:
Heinz Beilharz
www.beilharz-design.de